Was ist ein Fablab?

Ein FabLab („Fabrikationslabor“) ist eine offene, demokratische High-Tech-Werkstatt mit dem Ziel, Privatpersonen generationenübergreifend Produktionsverfahren für Einzelstücke zur Verfügung zu stellen, um sie an moderne technische Möglichkeiten heranzuführen und für diese zu begeistern. Typische Geräte sind 3D-Drucker, Laserschneider, Folienplotter, CNC-Maschinen etc., um eine große Anzahl an unterschiedlichen Materialien und Werkstücken bearbeiten zu können. FäbLäbs erlauben die unkomplizierte Anfertigung von hochindividualisierten Einzelstücken oder nicht mehr verfügbaren Ersatzteilen, um z.B. im Rahmen eines Repaircafes Alltagsgeräte ressourcenschonend instandzuhalten. Durch die Offenheit steht die Einrichtung jedem zur Verfügung.

Was ist der Plan?

Am 16. März 2015 wurde der Verein gegründet, denn er ist als Ansprechpartner für Geld- und Sachspenden nötig.

Eröffnet wurden unsere Räume in Neunkirchen am Sand, Hauptstraße 1, am 21. Juni 2015 mit offiziellen Ehrengästen und einem Tag der Offenen Tür. Fortbildungen bieten wir bereits an, siehe "Veranstaltungen", feste Öffnungszeiten werden folgen. Wenn das FabLab erstmal läuft, soll diese offene Werkstatt Modell und Ausgangspunkt für weitere Fablabs sein - in unserem Landkreis, der ja viele lokale Zentren hat.

Wen brauchen wir?

Die Tätigkeiten, die wir zusammen abdecken müssen, sind vielfältig. Wir brauchen Engagierte, die bei Teilaufgaben oder der Gesamtplanung mitmachen oder sie leiten. Gemeinsam werden wir die nötigen Kompetenzen abdecken oder uns einarbeiten, auch einzelne Hilfen sind willkommen:

- Umgang mit computergesteuertem Werkzeug 

- Netzwerken: Kontakte zu Unterstützern, Öffentlichkeit oder Firmen aufbauen und halten

- Homepage und andere Kommunikationsmittel gestalten

- Leute mit kreativen Ideen und Interessen für Holz, Textil, Schmuck, Acryl und vieles andere

- Fähigkeiten in Maschinenbau, Elektronik, Informatik u.a.

- Freude daran, andere bei handwerklichen Tätigkeiten zu unterstützen

- Besucher an den Öffentlichkeitsabenden betreuen

- Planer und Macher oder auch Mithelfer beim Renovieren des Raums

- Hobbybastler, Modellbauer, Heimwerker, Programmierer, ...

- Soziale Fähigkeiten in unserem bunten Haufen aus Ehrenamtlichen, Nutzern und Interessierten

und noch sehr viel mehr, um einen Verein und die Geräte am Laufen zu halten und kreativ auszubauen.

Wer sind wir?

Unser Projekt ging aus einem Arbeitskreis in der Bildungsregion Nürnberger Land hervor. Unterstützung bekommen wir dabei vom Fablab Nürnberg. Wir suchen Interessierte, mit denen wir zusammen das Projekt gestalten und auf die Beine stellen können. Sehen Sie dazu auch die Seite des Landkreises Nürnberger Land.

Wie kann man arbeiten?

- Den Verein aufbauen und gestalten, Interessenten betreuen, jederzeit Zugang zu den Geräten haben: 

      Als ordentliches Mitglied

- Unbegrenzt an den Geräten arbeiten, wenn ein ordentliches Mitglied im Labor ist: 

      Als außerordentliches Mitglied

- An Öffentlichkeitsnachmittagen mit den Geräten arbeiten; je nach Andrang mit beschränkter Zeit: 

       Jede und jeder mit Ahnung oder ohne. Am besten mit Laptop

- Zeit an den Geräten oder gar das ganze Labor mieten:

       Nach Absprache

- In Workshops, also Seminaren

       Wird zur Zeit geplant: In der Art der Volkshochschule? Für Firmen? Für Schüler?

Die Initiative "Bildungsregion Nürnberger Land" plant, realisiert und vernetzt außerschulische Bildungsprojekte im Landkreis Nürnberger Land. Eines dieser Projekte ist das Fablab. Hier können Bürgerinnen und Bürger jeden Alters mit modernen technischen Geräten arbeiten, den Umgang mit solchen Geräten lernen und üben und etwas über deren Funktionsweise erfahren. Jede und jeder kann technische und kreative Fähigkeiten entwickeln und entfalten und eigene Projekte realisieren. Aus dem Kontakt zu Menschen mit ähnlichen Interessen entstehen neue Anregungen und gegenseitige Hilfe. Deshalb unterstützt der Landkreis Nürnberger Land und die Gemeinde Neunkirchen am Sand das Fablab mit Geld- und Sachmitteln, Räumen und Vermittlung von Kontakten zu Firmen und Organisationen des Landkreises.