Willkommen auf der Internetseite des 
FabLab Nürnberger Land e.V.
 
Wir freuen uns dass Du uns gefunden hast
 
Schau Dich bei uns um und lasse Dich inspirieren ...
 

11.01.2020

Jugendgruppe - Tic Tac Toe

Unsere Jugendgruppe hat das Jahr 2020 mit einer weiteren intensivierung ihrer Lötkenntnisse begonnen.

Jeder hat heute sein eigenes elektronisches Tic Tac Toe spiel aufgebaut.

Im Fokus stand das Löten, aber auch das Bestücken der Leiterplatte in der richtigen Reihenfolge stand auf dem Programm. Jeder hat seine eigen Technik entwickelt um die Bauteile an der richtigen Stelle zu halten.

 

Jeder hat sein Spiel fertig bekommen, die eine oder andere kalte Lötstelle hat sich auf dem Weg dahin aber eingeschlichen ;-) .

Man kann mittels Jumper die Farbe der LED´s bestimmen, so kann einer rot und einer grün spielen, Tic Tac Toe eben. Für Fortgeschrittene kann man die Jumper auch je Seite zur gleichen LED stecken, damit wird sie orange und der Spielzug des Vorgänger ist damit aufgehoben.

Bei unsere nächsten Jugendgruppe wird wieder an unserem Arduino Auto getüftelt.

 

 

 

 

 


26.07.2019

Der Himmel über Neunkirchen

Anlässlich des 18. Schulhof Open Airs in Neunkirchen am Sand war das FabLab Nürnberger Land e.V. auch dieses Jahr vertreten. Zwar konnte man nicht  wie 2018 mit einer Mondfinsternis  aufwarten, dafür hatte man ein gespendetes 19 Zoll-Dobsonteleskop, das die Mitglieder nach seinem Spender liebevoll „Rainer“ getauft haben, im Gepäck.

  

Bild: Die Mitglieder des FabLabs zeigten und erklärten Interessierten die Planeten am Himmel. Schon kurz nach dem Aufbau des Teleskops fanden sich die ersten Interessierten ein, um Planeten wie Jupiter oder Saturn samt ihrer Monde zu bestaunen. Teilweise bildeten sich längere Warteschlangen vor dem Teleskop.

Kurz vor 23 Uhr konnten dann die Besucher auch noch einen Liveüberflug der internationalen Raumstation ISS mit bloßem Auge am Himmel verfolgen. Neben dem Dobson-Teleskop hatten die FabLaber noch zwei weitere kleine Teleskope mitgebracht, mit denen auch der Himmel erkundet werden konnte.

Auch die Bürgermeisterin von Neunkirchen Frau Baumann stattete dem FabLab einen Besuch ab, bewunderte das Dobson-Teleskop und informierte sich über die Geschehnisse am Himmel.